Aus unserem Schulalltag… Aktivitäten, Projekte, Ereignisse

PTS-Sozialprojekt Teil 4

Workshop: „Die Welt fairändern“

ABER – Wie fair ist es auf unserer Welt wirklich?

„Uns wurde in diesem Workshop gezeigt, dass es viele Menschen gibt, die schwer und viel arbeiten müssen, aber am wenigsten Geld verdienen.“ (Nina)

„Wir haben erfahren wie fairer Handel funktioniert und welche Produkte fair gehandelt werden.“ (Linda)

„Es wurde gezeigt was für einen langen Weg manche Lebensmitte bis zum Konsumenten haben.“ (Melanie)

„Mich hat beeindruckt wie viel Prozent der Bevölkerung wie viel Prozent Geld verdient – ein kleiner Prozentsatz der Menschen hat einen großen Prozentanteil am Geld, das ist sehr ungerecht verteilt.“ (Rebeka)

„Wir haben auch Spiele zur Thematik gespielt – das war lustig, aber auch sehr informativ.“ (Raphael)

fairer-handel

Werbeanzeigen

PTS-Sozialprojekt Teil 3

Wir Schülerinnen und Schüler der PTS Jennersdorf haben im Fachbereich Dienstleistungen am Computer Lesezeichen mit Sinnsprüchen, Weisheiten und Zitaten erstellt, bearbeitet und gestaltet.

Am 1. Dezember, an unserem Elternsprechtag, haben wir sie gegen eine frei Spende zugunsten  des Sozialfonds der Schule angeboten. Damit können auch wir Schülerinnen und Schülern unsere Schule rasch helfen. Die Lesezeichen sind gut angekommen, der Betrag von 52 € wurde an Herrn Fl.Mayer (dem Verwalter des Sozialfonds) übergeben.

Bei der Übergabe dabei waren: Jaqueline, Nina, Raphael, Direktor Thomas, Klassenvorstand W. Panner, S. Müller

PTS-Sozialprojekt Teil 2

Wie wir den Sozialtag erlebt haben… Erfahrungsberichte und Gedanken

Sozialprojekt der PTS

Schülerinnen und Schüler der PTS besuchen Sozialeinrichtungen in Jennersdorf. Das Projekt findet im Rahmen des Unterrichts fächerübergreifend statt –  Vorbereitungen dazu… z.B. Fragen über ein „Soziales Miteinander“ (in Religion),  Freundschaftsbänder und Metall-Rosen als Gastgeschenke (in den Fächern Kreatives Gestalten, Werkstätte Metall).

Kommentare der Schülerinnen und Schüler:

„Die Armbänder zu knüpfen hat mir großen Spaß gemacht.“ (Raphael)

„Mich hat sehr gefreut, dass die Armbänder gut angekommen sind.“ (Melanie)

„Einige von uns machten mehrere Armbänder, zum Schluss hatten wir 26 Stück.“ (Nina)

„Leider war ich beim Armbandknüpfen nicht dabei, aber der Besuch bei den Einrichtungen hat mir sehr gut gefallen.“ (Celina)

„Wir waren beim ‚Mutter Teresa Haus‘ und da bekamen wir einen Einblick wie ältere Menschen ihr Leben glücklich leben können.“ (Niko)

„Also, meine Mama ist Pflegehelferin und sie hilft Kranken, Behinderten und alten Menschen… z.B. wäscht sie sie, teilt Essen aus u.v.m.“ (Silvester)

„Wir waren beim Roten Kreuz in Jennersdorf, da bekamen wir einen Einblick in den Alltag eines Sanitäters und wir durften auch ein Rettungsauto von innen anschauen.“ (Lukas)

iPad-Tipps

Heute haben wir für euch einige Tipps und Tricks vorbereitet, die ihr gut gebrauchen könnt. Diese haben wir in kurzen Erklärvideos zusammengefasst.

Viel Spaß beim Anschauen!

Fulya und Kathrin – für die iPad-Fit Gruppe 🙂

Hallo, wir wollen euch heute Cut Me In vorstellen. Das ist eine iPad-App, mit der wir Bilder/Fotos bzw. Teile von Bildern/Fotos ausschneiden und diese auf verschiedene Hintergründe setzen können. Diese App gibt es gratis im AppStore und man kann damit wirklich lustige, kreative, neue Bilder erstellen. Seht doch selbst… 😉

(Beitrag verfasst von Fulya, 1B-Klasse)

Erste Versuche mit der Filmtechnik Stop Motion bereiteten den Schülerinnen und Schülern der iPad-Fit Gruppe großen Spaß. Alena G. (1. Klasse) ‚hauchte‚ damit Handschuhen Leben ein – wirklich sehenswert 🙂